Goethe-Schule Lahnstein
Goethe-Schule Lahnstein 

Aus dem Schulleben

April 2022

v.l.  Frau J.Tires (FSJ), Frau M. Brost (Konrektorin), Bildnachweis : M.Brost, Goetheschule

Kinder der Goethe-Schule erhalten Ostergeschenke vom Förderverein

 

Am Freitag, dem 8. April 2022 erhielten alle Schülerinnen und Schüler der Goethe-Schule ein kleines Ostergeschenk in Form eines „Schoko-Hasen-Lollis sowie eines österlichen Holzanhängers.

Dieses wurde dankenswerterweise vom Förderverein unter dem Vorsitz von Frau Herzog gesponsert. Die FSJ’lerin der Goethe-Schule, Frau Tires, hat alle Geschenke mit großem Eifer zusammengestellt und in den einzelnen Klassen verteilt.

 

Die Kinder der Goethe-Schule sowie die Lehrerschaft bedanken sich ganz herzlich beim Förderverein sowie bei dessen Mitgliedern für diese kleine Osterüberraschung!

 

März 2022

Erkunden des Spielplatzes am Rhein

Die Klasse 1a besucht bei strahlendem Sonnenschein den Rheinspielplatz Am Freitag, den 11. März hat die Klasse 1a mit ihren beiden Lehrerinnen Frau Brost und Frau Knecht einen Ausflug zum Spielplatz am Rhein unternommen. Die Kinder hatten große Freude daran, ausgiebig mit den Klassenkameraden zu wippen, zu schaukeln und zu klettern. Zumindest eine kleine Abwechslung zum derzeit stark durch Corona geprägten Schulalltag!

Bildnachweis : M. Brost,Goethe-Schule

Wer schafft den weitesten Sprung?

 

Am 17. März hieß es in der Goethe-Schule wieder: Die Kängurus sind los!

Wie auch schon in den vergangenen Jahren nahmen 70 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 3 und 4 der Goethe-Schule am alljährlichen Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teil.

Bei diesem Wettbewerb gilt es, Aufgaben durch Rechnen, Knobeln und Nachdenken zu lösen. Das Kind mit dem besten Ergebnis landet den weitesten Känguru-Sprung und wird mit einem Sachpreis geehrt. Auf alle Teilnehmer wartet ein kleiner Preis und eine Urkunde als Anerkennung ihrer Leistung.

Wir hoffen auf ein erfolgreiches Abschneiden der Goethe-Schülerinnen und Schüler und freuen uns schon auf die Auswertung.

Einführung der iPads an der Goethe-Schule

Vor einiger Zeit trafen in der Goethe-Schule die von der Schulgemeinschaft freudig erwarteten Tablets ein.

Zwei Koffer gefüllt mit je 20 bzw. 16 iPads ermöglichen nun den Kindern und Lehrern das digitale Erarbeiten von Lerninhalten im Unterricht sowie ein spielerisches Üben.

Momentan nutzen die Kinder der Klasse 2c die Tablets, um sich selbstständig Informationen zu verschiedenen Waldtieren herauszusuchen und daraus Steckbriefe zu erstellen. Ihr Klassenlehrer Herr Junge hat dazu die kostenfreie, digitale Waldfibel des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft auf den Tablets installiert.

Aufgrund des hohen Aufforderungscharakters und der relativ leichten Bedienung stoßen die iPads bei allen Schülern der Goethe-Schule auf großen Anklang. Auch die ersten Klassen haben bereits eine erste Übungsstunde mit den Tablets absolviert. In der Anton-App kann man ganz prima erste Rechenaufgaben lösen oder neue Buchstaben lesen und schreiben üben - so macht Lernen Spaß ;)!

Ein fester „Medienausleihe“-Plan sorgt dafür, dass jede Klasse zukünftig regelmäßig in den Genuss der Tablets kommt.


 

Bildnachweis: M.Brost, Goethe-Schule

Erfolgreiche Teilnahme am CCO-Malwettbewerb

Kinder der Goethe-Schule gewinnen Preise bei der Malkartenaktion des CCO.

Für die Kinder der Goethe-Schule gab es trotz der Winterferien und der abgesagten Karnevalsfestivitäten Grund zu feiern: Einige Dritt- und Viertklässler gestalteten im Rahmen der Ganztagsschule unter der Leitung von Christa Ollrich karnevalistische Karten für die Malkarten-Aktion des Oberlahnsteiner Carneval Commitees (CCO). Bei der Siegerehrung am 27. Februar auf dem Salhofplatz gewannen zwei Schüler der Goethe-Schule sogar den ersten Preis. Die Goethe-Schule freut sich mit ihren Gewinnern Carla und Burak Enes. Helau!

 

Text: Marie-Louise Brost Fotos: Alexander Baukloh,Goetheschule

Bildnachweis : Alexander Baukloh,Goetheschule

Januar 2022

Feuerwehrtage in der Goethe-Schule

 

„Hilfe-es brennt!“ ertönte eine laute Männerstimme durch den Flur.

Oh Schreck- Feuer in der Goethe-Schule?

 

Ja, aber nur in kleinen Versuchen, die die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen zum Abschluss einer Sachunterrichts-Reihe durchführen durften. Verschiedenste Materialien wurden angezündet und die Eigenschaften untersucht. Dies war sehr eindrucksvoll und auch lehrreich.

 

Unter der Anleitung und Aufsicht von Sebastian Schmitt (Feuerwehr Lahnstein, Wache Nord) vertieften die Kinder ihr Wissen rund um das Thema Feuer.

Und dazu gehörte natürlich auch das richtige Verhalten im Brandfall. Sich in Sicherheit bringen, nach Hilfe rufen und einen Notruf absetzen können, sind in diesem Fall wichtige Kompetenzen.

 

Herr Schmitt knüpfte an die Vorerfahrungen der Kinder an und erklärte auch die vier Aufgaben der Feuerwehr- Löschen, Retten, Schützen, Bergen – anschaulich, kindgerecht und lebensnah.

 

Gespannt und neugierig folgten die Schülerinnen und Schüler den Inhalten des Feuerwehrtages. Mit so einem spannenden Thema waren die Unterrichtsstunden im Nu verflogen.

 

Bildnachweis :   J.Schummer

Goethe-Schule Grundschule

Stauffenbergstraße 13

56112 Lahnstein

 

Telefon: 02621-91730

Telefax: 02621-917322

 

eMail:

goetheschule-lahnstein@gmx.de

 

Sekretariat

Petra Ketis

Telefon: 02621-91730

Montag - Freitag

09.00 - 12.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Goethe-Schule Grundschule